Oberflächenbeschichtung

Verschleißfeste Oberflächen - Tuning für höchste Anlagenleistung

Bei den komplexen Arbeitsabläufen im Bergbau hängt die erzielte Leistung stark davon ab, was Sie aus Ihrem Equipment herausholen können.

Oberflächenbeschichtung

Moderne Beschichtungsmaterialien in Kombination mit der jeweils geeigneten Beschichtungsmethode tragen dazu bei, die Gesamtbetriebskosten im Bergbau zu senken.

Bei den komplexen Arbeitsabläufen im Bergbau hängt die erzielte Leistung stark davon ab, was Sie aus Ihrem Equipment herausholen können. Moderne Beschichtungsmaterialien in Kombination mit der jeweils geeigneten Beschichtungsmethode tragen dazu bei, die Gesamtbetriebskosten im Bergbau zu senken.

Typische Anwendungsbereiche sind: Baggerzähne, Pumpenteile, Verschleißplatten, Förderanlagen und Hydraulikkomponenten.

Rockit™ , die Schutzbeschichtung gegen Verschleiß, zeichnet sich durch eine hohe Schlag- und Abriebfestigkeit, feine Hartphasenausscheidungen und eine rissbeständige Auftragsschweißung aus. Verglichen mit MMC verfügt Rockit über eine deutlich verbesserte Schlagfestigkeit. Bei einlagiger Beschichtung erreicht Rockit eine Härte von rund 66 HRC. Diese patentierten Materialien können auch in mehreren Schichten aufgebracht werden. Sie behalten, dank der gleichförmigen Verteilung der eingebetteten Karbide innerhalb der einzelnen Schichten, trotzdem ihre ursprüngliche Härte und eine gleichleibende Verschleißfestigkeit.

Erfahren Sie mehr über Oberflächenbeschichtung