Produkte

Verschleißfestigkeit für Schnellarbeits- und Werkzeugstahlpulver

Höganäs bietet hochwertige Werkzeug- und Schnellarbeitsstahlpulver an. Wir entwickeln spezielle Stahlpulversorten ebenso wie Schnellarbeitsstähle für Verschleißanwendungen. Die Werkstoffe werden durch Wasserzerstäubung kombiniert mit Vakuumglühen hergestellt, was für einen niedrigen Sauerstoffgehalt und eine sehr hohe Konsistenz sorgt. Die Pulver eignen sich für die Herstellung von Bauteilen mit konventionellen Press- und Sinterverfahren.

Schnellarbeits- und Werkzeugstahlpulver

Die Schnellarbeitsstähle M2 und M3/2 der Serie M sind die am weitesten verbreiteten Werkzeugstahllegierungen für PM-Verschleißanwendungen. Die Legierungselemente C, Cr, Mo, V und W sorgen in diesen Werkstoffen für eine Hartmetallstruktur und eine verstärkte Matrix für hervorragende Verschleißfestigkeit und Hochtemperatureigenschaften.
M2
M3/2
M35
T15
H13

Sondergüten

Bei OB1 handelt es sich um eine Pulverqualität, die kosteneffizient Verschleißfestigkeit und einen hohen thermischen Erweichungswiderstand bietet. Dies gelingt durch die Kombination von Cr als Hauptkarbidbildungselement und relativ geringen Mengen der teureren Karbidbildner W, Mo und V. Die Pulverqualität HCx bietet eine enorme Verschleißfestigkeit und hohe Korrosionsbeständigkeit. Carbon und die starken Karbidbildner W, Mo, V und Cr erzeugen nach dem Sintern eine gleichmäßige Dispersion von verschleißfesten Hartmetallen. Der Cr-Gehalt sorgt für rostfreie Korrosionsbeständigkeit.
OB1
HCx

Hartphasen-Additivpulver

Wir bieten außerdem Hartphasen-Additivpulver für den Einsatz in Pulvermischungen für Press- und Sinterformteile in Verschleißanwendungen. Diese Additive werden durch Wasserzerstäubung, Gaszerstäubung oder Mikronisierung hergestellt.

Es stehen verschiedene Typen von Hartphasen-Additivpulvern auf Fe-, Co-, W- oder Mo-Basis zur Verfügung. Der Einsatz dieser Additive in Pulvermischungen für PM-Komponenten erhöht die Verschleißfestigkeit und verbessert die Zerspanbarkeit und Schmierung.