Schneiden

Sicheres, hocheffizientes Pulverbrennschneiden

Der Begriff Pulverbrennschneiden meint in der metallurgischen Industrie verschiedene Arten der Bearbeitung von hochlegierten und feuerfesten Werkstoffen mithilfe von Flammen. Eine typische Flamme für das autogene Brennschneiden erreicht aufgrund der Bildung von hitzebeständiger Schlacke keine ausreichende Temperatur zum Schneiden von Materialien wie Edelstahl.

Das Pulverbrennschneiden, bei dem der Flamme Eisenpulver zugesetzt wird, hat eine zweifache Wirkung. Zum einen sorgt die Verbrennung (Oxidation) des Eisenpulvers für eine höhere Schneidtemperatur. Zum anderen wird die hitzebeständige Schlacke durch das oxidierte Eisenpulver verdünnt, wodurch die Schmelztemperatur der Schlacke sinkt. Die dadurch entstehende flüssigere Schlacke kann vom Sauerstoffstrom leichter entfernt werden.

Konzipiert für

  • Hohe Affinität zu Sauerstoff bei der Schneidetemperatur
  • Hohe Brenntemperatur
  • Hervorragende Fließeigenschaften
  • Reduzierter Düsenverschleiß

Metallpulver tragen zu einem nachhaltigen Wachstum bei

Die Metallpulvertechnologie bietet endlose Möglichkeiten. Unsere Kunden können mit ihr nicht nur ihren Material- und Energieverbrauch reduzieren, sondern auch neue und bessere Techniken nutzen, um ihre Endprodukte noch effizienter und kostengünstiger zu gestalten.

Wir glauben, dass die inhärente Kraft von Metallpulvern in einem noch viel größeren Maßstab genutzt werden kann, als dies heute getan wird. Wir sind außerdem überzeugt, dass Metallpulver zu einer nachhaltigen Entwicklung beitragen können. Mit unseren Metallpulverlösungen tragen wir dazu bei, viele der drängenden Herausforderungen der heutigen Gesellschaft zu lösen. Hierzu gehören die Ressourcenknappheit, der Mangel an sauberem Wasser und der Bedarf an erneuerbaren Energien.

„Wir inspirieren die Industrie dazu, mehr mit weniger zu erreichen, um so für die künftigen Generationen nachhaltig eine lebenswerte Welt zu schaffen.“