Abscheidungsverfahren

Plasma-Pulver-Auftragschweißen (PTA)

Ideal für automatisierte Anwendungen mit hohen Volumen, wie z. B. die thermische Beschichtung von Entlüftungsventilen. Bei dieser Technik ist die Vermischung mit dem Grundmetall gering. Sie ist mit einer breiten Palette an Verbrauchsmaterialien kompatibel.

Prozess

PTA (Plasma-Pulver-Auftragschweißen) ist ein Schweißverfahren, das eine metallurgische Verbindung mit dem Grundwerkstoff ermöglicht. Das Verfahren ist für die meisten Legierungen geeignet.
PTA kann vollständig automatisiert werden. Sind die Parameter für eine bestimmte Konstruktion einmal festgelegt, werden für alle Teile konsistente Endergebnisse erzielt.

Typischer Arbeitsbereich

  • Abscheidungsrate: 2 - 12 kg/Stunde
  • Abscheidungsdicke: 1 - 6 mm
  • Abscheidungshärte: bis zu 60 HRC

Vorteile

  • Für die Automatisierung geeignet
  • 1 - 6 mm Dicke

Probleme mit Ihrem PTA-Prozess?

Fehlersuche für PTA
Problem Ursache Lösung
Abscheidung schält sich ab

1. Schlechte Vorbereitung der Oberfläche (oxidiert oder verschmutzt)
2. Zu niedrige Vorwärmtemperatur
3. Falsche Parameter / zu geringer Schweißstrom und damit schlechte Verklebung

Oberfläche gut säubern
Sorgfältig sandstrahlen
Vorwärmtemperatur erhöhen
Strom erhöhen

Risse

1. Überhitzung / zu hoher Schweißstrom führt zu einer zu hohen Verdünnung
2. Zu schnelles Abkühlen

3. Kritischer Grundwerkstoff

Schweißstrom reduzieren
Kühlgeschwindigkeit reduzieren
Langsames Abkühlen / kontrolliertes Abkühlen
Pufferschicht verwenden

Porosität

1. Schlechte Vorbereitung der Oberfläche

2. Falsche Parameter (Schweißstrom, Steigung, Gefälle)
3. Feuchtigkeit durch z. B. schlechte Abdichtung

Oberfläche gut reinigen
Sorgfältig sandstrahlen
Parameter einstellen
Dichtungen auswechseln
Spülausrüstung mit Argon

Verstopfung

1. Falsche Partikelgröße
2. Nicht-kugelförmige Partikel im verwendeten Pulver

Feinanteile reduzieren
Pulver austauschen

Mit freundlicher Genehmigung von Jarvie Engineering Pty Ltd.

ArcX Beschichtungs-Hub

Ihr Startpunkt für Innovationen

In unseren vier Technologiezentren stehen Ihnen Expertenwissen zu Werkstoffen, Oberflächenschweiß- und Flammspritzverfahren sowie Kundenanwendungen zur Verfügung. Dies macht sie zu einer einzigartigen Ressource für Ihre Arbeit, damit Sie bestehende Anwendungen optimieren und neue Geschäftsmöglichkeiten erschließen können.

Erfahren Sie mehr über unsere Technologiezentren